Süße Maus mit Märchenpotential häkeln

Ich habe wieder einen Amigurumi-Ausflug gemacht, da ich dieser süßen Maus einfach nicht widerstehen konnte. Die kostenlose Anleitung in englischer Sprache stammt von Sharon Ojala und kann auch als PDF-File ausgedruckt werden.

IMG_1601

Noch besser fand ich die Möglichkeit gleichzeitig das Mach-Mit-Video zu verfolgen. So habe ich die Maus mit dem Granny-Outfit versorgt und später auch ein rotes Cape dazu gehäkelt.

Hier findet ihr das Video zum Cape, hier zum Oma-Outfit.

 

IMG_1719

 

IMG_1725

 

In den Schwanz habe ich Draht eingearbeitet, damit er formbar ist. Die Kapuze ist mir leider nicht so gut gelungen – sie war zu hoch, also habe ich sie von dem Szenario gestrichen. Mit Brille und Cape sieht die Maus gleich wie ein Gelehrter aus.

Mit ein bisschen Fantasie kann man aus der Maus jede Film- oder Märchenfigur zaubern: man braucht nur die Aufmachung dazu!

Viel Spaß mit dem Nachhäkeln!

Bitte, habt Verständnis dafür, dass ich keine Übersetzung für englischsprachige Anleitungen anbiete und keine Verantwortung für fremde Inhalte übernehme!

Frühlingsgruß,

eure Bennelle

 

Vom Reißverschluss zum Schmuck

Hallo Leute,

heute zeige ich euch zwei Möglichkeiten des Umgangs mit Reißverschlüssen: ein Fußkettchen und ein Choker.

Bestimmt kennt ihr Rosen, Blumen aus Reißverschlüssen. Ich habe mich für eine andere Variante entschieden. Zuerst bastelte ich ein Fußkettchen daraus:

IMG_1647

und gerade als ich auch eine Halskette herstellen wollte, kam meine Tochter dazwischen und drängte, ihr einen Choker auf der Stelle zusammenzuschustern, mit dem sie auf einer Schulfahrt angeben will. Gesagt, getan: Fußkette verlängert und fertig war der Choker im Steampunk anmutenden Stil:

IMG_1682

Stellt euch vor, die Reißverschlüsse wären farbig oder in zwei verschiedenen Farben… es ist noch so viel möglich! Mal sehen, wohin mich die Ideen tragen.

Beide Schmuckstücke sind in meinem Dawanda-Shop. IMG_1658 (2)

Euch allen wünsche ich ein zauberhaftes Wochenende mit Ideen und Kraft ohne Ende,

eure Bennelle

 

Schwarzer Spitzenschmuck

Schwarz ist schick, schwarz ist elegant, ewig schön. Ich zeige euch heute einige meiner Ausflüchten in den Bereich der schwarzen Spitzenmagie:

Dieser Choker besteht fast ausschließlich aus Spitze. Sie ist an sich breit und aussagekräftig genug. Einen winzigen Anhänger mit einem hellrosa Straßstein habe ich in der Mitte aufgehängt.

IMG_1396

Je nach der Form der Spitze lässt sich auch das Halsband gestalten. Ich bleibe dabei minimalistisch.

IMG_0669

 

IMG_1593

Schwarzes Herz, filigrane Spitze, kleines Röschen in der Mitte, das ist alles:

IMG_1415

Ein Hauch von Gothik mit Steampunk-Elementen (Schlüssel) demonstrieren diese Ohrringe aus geflochtenem Kunstleder und Metall.

IMG_1496

Diese Fußsandalen sind aus einer Kunststoffborte entstanden. Die Schnüre sind aus Baumwolle gehäkelt.

IMG_1471

Wenn es euch gefällt, sagt es weiter! Alles gibt es auf meinem DaWanda-Shop, Abteilung „Schmuck“. Übrigens läuft momentan die große Frühlingsrabattaktion auf DaWanda. Ich bin dabei, also alle Produkte kosten 12% weniger.

Bis ganz bald mit weiteren Ideen und viel guter Laune,

eure Bennelle

Neue Tops: die Sonnenanbeter!

Genau vor einem Jahr hatte ich meine ersten Bikinitops hergestellt. Spätestens im August hatte ich keine Lust mehr darauf. Jetzt weht der Wind wieder günstig und die Ideen sprudeln nur so in meinem Kopf.

Ganz fisch, erst gestern geboren, ist der Sonnenanbeter:

IMG_1359

 

IMG_1352

Das feurige Bustier mit orangefarbenen Streifen ist aus zwei flachen Dreiecken zusammengebaut, die verbunden, bestickt und umhäkelt wurden. Die Fransen verlängern das Top und geben ihm Schwung. Mir gefällt auf die Umrandung des Ausschnitts. Mal was anderes 🙂

IMG_1114

Beim Rosa-Pink-Top ließ ich nicht nur den Farbverlauf des Garnes für sich sprechen, sondern bestickte ich zusätzlich beide Körbchen. Total überladen, ja, aber genau das hat mich gereizt. Keine Borde oder Schnörkel in der Mitte.

IMG_0876

Dieses Oberteil entstand aus einem Knäuel wundervoller Baumwolle. Sehr fein und glänzend. Und teuer.  Es hat ein neues Heim in Schottland gefunden …. Highland IV: 

IMG_0758

Klassisch und ewig elegant: das kleine Schwarze. Dieses Top wohnt jetzt irgendwo in Berlin:

IMG_0951

Das haarige Garn, übrigens reinste Baumwolle, wird nicht mehr hergestellt. Die Metallknöpfe in der Mitte sind eine ganz dezente Verzierung.

Dazu gibt es auch ein Höschen:

IMG_1150

Ich hoffe, die Tops gefallen euch. Die meisten sind noch zu haben.

Jetzt kann auch das Wetter endlich wieder mitspielen. Ich vermisse wieder die Sonne!

Morgen gibt es neue Barfußsandalen,

eure Bennelle

 

Eine neue Sonnenblumenkette

Es ist wie ein Fieber. Wenn man einen Auftrag bekommt und lange dran bastelt, kann man nicht mehr aufhören. Das Sonnenblumenset ist weg und ich habe einen ganzen Tisch voller Sonnenblumen-Varianten: groß, klein, doppel- und mehrschichtig… Sie werden alle ihre Bestimmung finden.

Aus dem ganzen Blumensammelsurium ist eine neue Kette entstanden:

IMG_1253

Das Collier basiert auf der Idee die Sonne mit der Blume zu vereinigen. Eine wortwörtliche Gestaltungsmöglichkeit 🙂

IMG_1255

IMG_1228

Das Blatt unter der Blume betont seine pflanzliche Natur. Aus diesem Grund bleibt auch die Schnur grün.

Die Kette schließt mit einem oder beiden Blättern am Ende der Schnur. Zu erwerben ist das Collier hier.

Bald gibt es bestimmt mehr davon, aber für morgen habe ich für euch ein anderes Thema: neue Bikinitops!

Bis bald mit viel Freude an Farben,

eure Bennelle

Sonnenblumen-Set

Vor etwa einer Woche bat mich eine Kundin passende Ohrringe zu meiner Sonnenblumenkette und dem Ring zu häkeln.

IMG_1201

Ich habe viele Varianten ausprobiert und alles wirkte plump oder nicht besonders sonnenblumenähnlich. Irgendwie verbinde ich die Sonnenblumen immer mit dem Grün ihrer Blätter. Vielleicht bin ich durch die dekorative Variante, die in den Blumenläden verkauft wird, beeinflußt. Auf dem Feld draußen sieht man nur die Blumen, ihre wandelnde Gesichter. Die Lösung bestand im Andeuten der grünen Farbe durch … Fransen.

IMG_1192

Ich finde diese Lösung sehr elegant. Die Fransen geben dem Schmuck Schwung.

IMG_1182

Im Zentrum habe ich zwei Nuancen von Braun verarbeitet: sieht edel und echter aus. Das hellere Braun ist bestickt.

IMG_1183

Die Ohrringe und die Kette sind getrennt auf meinem DaWanda-Shop eingestellt.

Einen wunderschönen, sonnigen Sonntag wünscht euch

eure Bennelle

Impressionen aus fashion exchange 2014

Wieder ist ein Marktwochenende vorbei. Für kleine und unabhängige Labels ist es sehr schwer den passenden Messeort und -tag zu finden, der viel Publikum anlockt und wo es richtig zur Sache geht. Fashion exchange war diesmal zweitägig…. mit einem kurzen Presale am 8.3. und dem eigentlichen Verkaufstag am 9.3. Es war richtig entspannt am Vorabend und ich fand es besonders schön, die KollegInnen kennenzulernen, ohne Stress  mit ihnen zu plaudern. Presale war eigentlich das falsche Wort dafür.

Mein Stand hatte zum ersten Mal eine klare Linie, da ich auf alles verzichtete, was nicht Spitzenschmuck war.

 

Nur zwei BH-Tops habe ich zum Vorzeigen mitgenommen und 5 Minuten vor Marktschluss wurde der Schwarze weggeschnappt. Heute häkle ich noch das Höschen dazu.

IMG_1003 (2)

Es war richtig spannend, die Reaktion der Kunden auf den Spitzenschmuck zu beobachten. Wenige haben gekauft, aber viele mochten die „süßen“ Teile und gaben mir Auftriebswind für neue Kreationen.

IMG_0999 (2)

IMG_1001 (2)

 

Schmuck war auf dem fashion exchange reichlich vertreten. Ich habe einige der Stände fotografiert, damit ich die Vielfalt auffangen konnte.

Meine Nachbarin war Kati Schön – schön in jeder Beziehung – von dem Standaufbau über ihre filigranen Arbeiten bis zur Kati selbst. Alles perfekt!

IMG_1020

 

Es gab für jeden Geschmack etwas.  Ich mochte den üppigen Stil der aus Draht gehäkelten Colliers mit vielen Perlen an diesem Stand:

IMG_1026

Aber am meisten beeindruckt hat mich die Kunst von Alena. Sie hat mich beim Presale besucht und meinte, wir würden ähnlich arbeiten. Ich konnte mir kaum vorstellen, wie aus Plastik etwas Spitzenähnliches entstehen kann. Meine Überraschung war groß, als ich ihre Arbeiten erblickte:

IMG_1051 (2)

Luftig, grafisch sauber, dreidimensional, fein, stilvoll.  Einfach klasse! Auch der Standaufbau von Alena war sehr kreativ.

 

IMG_1049 (2)

Voll mit Ideen und Zuversicht starte ich in die neue Woche und euch allen wünsche ich den Frühling im Herzen.

Eure Bennelle

 

 

Schmuck aus Draht und Knöpfen, Teil II

Manchmal fühlt man sich wie ein kleines Kind, wenn man frei mit Materialien umgeht und experimentiert, Neues entdeckt und sich einfach freuen kann zu spielen. So entstanden die Ohrringe, die ich aus purer Lust am Kreieren aus Knöpfen, Draht und Perlen hergestellt habe.

Die aus einem Dutzend Ohrringen bestehende Kollektion werde ich am 9.März beim fashion exchange vorstellen und bin sehr gespannt auf die Reaktion der Besucher.

IMG_0800

IMG_0806

IMG_0822

IMG_0828

IMG_0830

IMG_0840

IMG_0846

IMG_0851

IMG_0856

IMG_0862

IMG_0867

Die Ohrringe aus Draht sind superleicht. Ich habe bis jetzt einen sehr dünnen und leicht biegsamen Draht verwendet. Bald probiere ich es mit einem stabileren Draht und seinen Eigenschaften. Experimentieren lohnt sich 🙂

Euch wünsche ich Leichtigkeit im Sein und viel, viel Freude am kreativen Tun!

Eure Bennelle