Amigurumiausstellung in NY

Ich sehe mit Erstaunen wie lange ich nicht mehr geschrieben habe. Kein Wunder, denn es gab viel zu tun!

Am 11.12.2015  wurde die zweite Weltamigurumiausstellung  in den Räumen der japanischen Galerie RESOBOX in New York City eröffnet. Vertreten sind KünstlerInnen aus der ganzen Welt. Hier geht es zum  Werbevideo.

Ich war schon vor einem Jahr dabei und wollte die Ausstellung nicht missen. Es hat mich einen ganzen Monat gekostet, meine 12 Kuschelcharaktere herzustellen, die daran teilnehmen, um sie 3 Tage vor der Eröffnung mit einem Expresskurrier abzuschicken.

Das Besondere in diesem Jahr sind die sog. landesspezifischen Werke. Jeder von den Ausstellern sollte mindestens ein Amigurumi häkeln, das typische Merkmale des Landes, in dem er ansässig ist, aufzeigen. Ich dachte am Anfang, ich würde ein bayrisches Paar stilisieren, klischeehaft und urig. Das wäre jedoch nicht stellvertretend für das ganze Land, also habe ich einen Fußballer kreiert, der das deutsche Nationaltrikot trägt. Was einigt heute Deutschland mehr als der Weltcupsieg und der Fußball? Jedes Land, das in der Ausstellung vertreten ist, bekommt eine kleine Fahne auf der Weltkarte und wird durch einen Pfeil mit dem entsprechenden Amigurumi verbunden. Die Riesenkarten hängt an eine Stellwand und ist ein Hingucker 🙂 Bilder gibt es bald.

Die kleine Galerie hat wieder alle Wände und die Decke mit kleinen und großen Häkellieblingen behangen. Die Ausstellung wird bis Ende Februar 2016 geöffnet sein.

Einen kleinen Einblick in diese einzigartige Märchenwelt kann man über diese  Rundum-Aufnahme bekommen: http://www.makevt.com/media/tourmaker/fojlpqygwb/

Mehr Bilder hat Resobox auf Instagram gepostet: https://www.instagram.com/resobox/

Bis bald!

Eure Bennelle

Advertisements