Weihnachtliche Freude

Hallo allerseits! Ich wünsche euch noch viel Freunde, Entspannung und gemütliches Beisammensein mit Freunden und Familie in diesen Tagen der Besinnung und Bilanz. Habt ihr auch schöne Geschenke bekommen? Die Weihnachtsdekoration selbst gebastelt? Oder vielleicht Selbsgebasteltes verschenkt? Ich hatte mir fest vorgenommen einen wunderschönen, filigranen Engel zu häkeln, kam aber nicht dazu. Dafür häkelte und verfilzte ich einen kleinen konischen Tannenbaum.

IMG_6818

Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal nach dem Wunschlistenprinzip gehandelt und jeder bekam genau das, was er wollte. Ich bin auf diesem Wege die stolze Besitzerin von einigen  Häkelbüchern und einem Riesenset tunesischer Nadel geworden. Über die zwei englischsprachigen Bücher erzähle ich bald. Jetzt wollte ich euch auf ein deutschsprachiges Häkelwerk hinweisen, das ich in der Buchhandlung entdeckt und mir selbst geschenkt habe: Die große Häkelschule von Heidi Fuchs. Dieses tolle Nachschlagewerk lag tapfer unter den Riesenbergen und -mengen von Büchern von den munteren Jungs von hatnut.

 

Das ist ein Paradebeispiel für beste Vermarktung. Hut ab, Jungs!

Zurück zum Buch, das mir so gut gefallen hat:

IMG_7341

Ich habe mir mein letztes Häkelbuch vor fast 2 Jahren gekauft, als ich erfahren wollte wie man Gehäkeltes und Gestricktes verfilzen kann. Damals überwarf ich mich, denn die Bücher, die ich erstanden hatte, vermittelten immer wieder dasselbe Grundwissen und beantworteten nur die Fragen des ganz blutigen Anfängers. Ich hatte mir geschworen kein Geld mehr für Bücher zu verschwenden und zu versuchen alles im Inernet und auf Youtube demonstriert zu finden. Wenn ich etwas auf Video sehe, wird alles klar, außerdem kann man immer wieder auf „Pause“ drücken, wenn man selbst nicht so schnell nachkommt. Aber in  dieser Enzyklopädie des Häkelns entdeckte ich genau, wonach ich suchte: neue Horizonte des Häkelns wie:

Filetgehäkelei und Borten:

IMG_7344

Motive und wie man sie verbindet:

IMG_7349

Mehrfarbige Motive in Granny Squares:

IMG_7346

 

Brügger Häkelei!!!:

IMG_7351

Irische Spitze und Verbindungen:

IMG_7345

Natürlich ist viel mehr darin zu entdecken, aber ich habe mich auf das fokussiert, was ich noch selbst besser oder ganz neu beherrschen möchte. Wenn jemand von euch Geschichtliches mit der Moderne verbinden will und experimentierfreudig ist, wird ihm das Buch sicher gefallen.

Mit den tunesischen Nadeln, die diesmal angekommen sind (hatte ich selber vor mehreren Monaten bei etsy bestellt und nie bekommen!!), habe ich vor große Projekte anzugehen (warum nicht auch Teppiche?). Ich bin so happy über die vielen Nadelstärken, die im Set geliefert wurden: von Nr. 3 bis 10!! Juhuu! Und die Seile sind fast ein Meter lang! Hoffentlich sind sie auch bequem in der Handhabe – ich habe sie noch nicht ausprobiert.

IMG_7356

IMG_7340

Was unter den Nadeln schimmert, ist mein neuer, doppelseitiger Teppich, den ich vor einer Woche angefangen habe. Er soll zwei unterschiedliche Gesichter bekommen und ist in warmen Tönen und Wollweiß gehalten. Doppelt wollig, doppelt warm, doppelt schön soll er werden. Mal sehen wie groß er wächst und wie lange ich an ihm arbeiten werde!

In den letzten Tagen habe ich kaum gehäkelt, jeder braucht auch mal Pause von seinem Handwerk und besonders am Ende des Jahres. So langsam wird es Zeit für die Vorsätze für das nächste Jahr, aber darüber erzähle ich nach Silvester.

Einen guten Rutsch und gesegneten Jahresausklang wünscht euch

eure Bennelle

 

 

 

 

 

Der Babyelefant

Kompakt, rund, lustig, bunt sollte er sein. Ich wollte aus einer Kugel heraus einen Babyelefanten zaubern, gut genug für kleine und große Babys. Zum Herumtragen, Kuscheln, Schlafen, Spielen.

IMG_6922

Es war keine leichte Aufgabe, aber die meisten Probleme hat mir der Rüssel bereitet.

IMG_6927

Jetzt ist er fertig, abgelichtet und zum Verkauf  freigegeben.

IMG_6928

Ich werde weiter daran basteln, die runde Form für andere Tiere zu designen und festzuschreiben. Mein Ziel ist eine ganze Kuscheltier-Reihe zu entwickeln, die rund und kompakt ist. Hoffentlich gelingt mir das.

Dieses Wochenende gönne ich mir eine Pause vom Häkeln (wenn keine Bestellung hereinfliegt :))

Euch wünsche ich Besinnlichkeit und Energie,

eure Bennelle

 

Der Meditationsteppich

Im Zuge meiner Experimente mit Wolle, Häkelei und Filzen, habe ich mal einen kleinen Teppich erschaffen, der als Amulett gegen den Bösen Blick fungieren sollte. Heute habe ich ihn in mein Dawanda-Shop als Meditationsteppich eingestellt. Ob jemand daran Gefallen findet?

Mehr darüber könnt ihr in meinem Blog: Die Teppichmacherin lesen (auf „Teppiche“ in der Seitenleiste  oben klicken).

Im nächsten Artikel zeige ich euch meinen kompakten Elefanten.

Eure Bennelle

Amigurumis aus dem Gefängnis

In letzter Zeit wimmelt es so an Berichten über Yarnbombing und gemeinnützigem Häkeln und Stricken, aber heute habe ich mit Bewunderung einen Artikel gelesen, der von Insassen im Staatgefängnis Folsom in den USA erzählt, die Amigurumis, Schals und Decken für Menschen in Not häkeln.

Zu dem Artikel gibt es eine kurze Videoreportage: sehr empfehlenswert. Die Amigurumis, die ich im Video zu Gesicht bekommen habe, waren mehr als beeindrückend. Und alles wird einzig und allein von Männern hergestellt, die bis vor Kurzem nicht wussten, wie man eine Häkelnadel in der Hand hält.

Häkeln und Stricken bringt den Männern hinter den kahlen Wänden viel: eine sinnvolle Beschäftigung, einen guten Zweck, eine neu entdeckte Weichheit und veränderte Einstellung gegenüber der Umwelt draußen.

Eure Bennelle

Weihnachtsrabatt bei Bennelle

Wollte euch noch daran erinnern, dass die 12% auch für all meine Produkte auf DaWanda gelten. Nicht mehr lange, also zugreifen, wenn euch etwas gefällt.

Übrigens gibt es bald wieder viele neue Spitzenohrringe. Die Spitze ist schon da, also freue ich mich auf die schönen kleinen Schmuckstücke. Und wenn jemand zum ersten Mal davon hört, hier ein Bild von meinen erfolgreichen Ohrringen aus Plauener Spitze:

IMG_9704

Eine gesegnete Abendstunde wünscht euch

eure Bennelle

 

 

Teppich im Dezember

Den habe ich lange unvollendet liegen lassen – meinen Dezemberteppich in Schwarz und verschiedenen Blautönen.

IMG_6841

Die Arbeit an ihm hat länger als einen Monat gedauert… irgendwann war es mir zuviel, also habe ich ihn gestern bei einem Durchmesser von 1,40 m beendet.

IMG_6837

Die verschiedenen Garne, die dabei verhäkelt wurden, habe ich noch nicht durchgezählt.

IMG_6842

Den Rand habe ich mit Stoffgarn ausgeführt, um dem Teppich einen festen Rahmen zu geben.

IMG_6829

 

Wer sich für meine Teppiche interessiert, kann meinen Blog „Die Teppichmacherin“ besuchen.

Der blaue Riese ist schon in meinen Online-Shops zu erwerben.

Einen schönen Dezembergruß schickt euch

eure Bennelle

Mein lila Hippo

Hippos verbreiten  ein beruhigendes Gefühl – langsame, mächtige Tiere, die Sicherheit und Ruhe vermitteln – so richtig schön zum Schmusen und Anlehnen (wenn sie aus Stoff oder Wolle sind). Das könnte der Grund für mein neues Kuscheltier gewesen sein, war es aber nicht.

Ich erinnere mich nur wie ich die Ohren gleich auf der Kopfspitze geformt habe (sie sind nicht angenäht)  und wie ich mit ihnen einen Hippo assoziierte. So habe ich Kopf, Rumpf, Arme und Beine gehäkelt und dem Hippo eine Art Kleidung verpasst.  Dann erst widmete ich mich dem Kopf zu und schaute mir tausende von Bildern von echten Hippos an, damit ich einigermaßen authentisch Augen, Nüstern und Maul hinbekomme. Hoffentlich sieht man das dem Ergebnis an. IMG_6676 IMG_6675 Das Riesenamigurumi ist nun 30 cm groß und breit, ein echtes Kuschelkissen.

IMG_6665

IMG_6677

Beim selten guten natürlichen Licht heute habe ich einige meiner Amigurumis zusammengestellt.

IMG_6679

IMG_6681

Der Hippo ist schon in meinem Dawanda-Shop eingestellt und wartet auf eine liebevolle neue Umgebung.

Einen gemütlichen und schönen zweiten Advent wünscht euch

eure Bennelle