Neues Bolero und Fashion Exchange

Es bleibt nicht viel Zeit zu schreiben, wenn man sich auf konkrete Messen und Veranstaltungen vorbereitet. Vergangenes Wochenende war Bennelle beim Fashion Exchange in Berlin dabei. Das Motto der Veranstalter hatte sich von „Mode von und für Frauen“ auf „Schnittstelle für Modedesigner, Kunden und Sponsoren“ geändert. Für die teilnehmenden jungen Designer ist daraus vor allen Dingen „Kontaktpflege“ geworden.

Ich bin ein positiv denkender Mensch und stufe die Kontaktpflege ganz hoch ein, also war das Event Gewinn bringend. Aus diesem Grund möchte ich euch eine Designerin vorstellen, die auf dem Beitragsbild mein neues Bolero trägt: Antoniya Ivanova.

IMG_6514

Sie war meine Nachbarin beim Fashion Exchange und ich konnte ihre schwarz-weiß-graue Winterkleidung betasten und bewundern. Warum betasten? Weil Antoniya ganz spezielle Stoffe für ihre Kollektionen auswählt, die sich wunderbar anfühlen.

Mehr Bilder vom Event könnt ihr auf meiner Facebook-Seite sehen.

Bald melde ich mich wieder und wünsche euch bis dahin innere Leuchten!

Eure Bennelle

Advertisements

Impressionen aus fashion exchange 2014

Wieder ist ein Marktwochenende vorbei. Für kleine und unabhängige Labels ist es sehr schwer den passenden Messeort und -tag zu finden, der viel Publikum anlockt und wo es richtig zur Sache geht. Fashion exchange war diesmal zweitägig…. mit einem kurzen Presale am 8.3. und dem eigentlichen Verkaufstag am 9.3. Es war richtig entspannt am Vorabend und ich fand es besonders schön, die KollegInnen kennenzulernen, ohne Stress  mit ihnen zu plaudern. Presale war eigentlich das falsche Wort dafür.

Mein Stand hatte zum ersten Mal eine klare Linie, da ich auf alles verzichtete, was nicht Spitzenschmuck war.

 

Nur zwei BH-Tops habe ich zum Vorzeigen mitgenommen und 5 Minuten vor Marktschluss wurde der Schwarze weggeschnappt. Heute häkle ich noch das Höschen dazu.

IMG_1003 (2)

Es war richtig spannend, die Reaktion der Kunden auf den Spitzenschmuck zu beobachten. Wenige haben gekauft, aber viele mochten die „süßen“ Teile und gaben mir Auftriebswind für neue Kreationen.

IMG_0999 (2)

IMG_1001 (2)

 

Schmuck war auf dem fashion exchange reichlich vertreten. Ich habe einige der Stände fotografiert, damit ich die Vielfalt auffangen konnte.

Meine Nachbarin war Kati Schön – schön in jeder Beziehung – von dem Standaufbau über ihre filigranen Arbeiten bis zur Kati selbst. Alles perfekt!

IMG_1020

 

Es gab für jeden Geschmack etwas.  Ich mochte den üppigen Stil der aus Draht gehäkelten Colliers mit vielen Perlen an diesem Stand:

IMG_1026

Aber am meisten beeindruckt hat mich die Kunst von Alena. Sie hat mich beim Presale besucht und meinte, wir würden ähnlich arbeiten. Ich konnte mir kaum vorstellen, wie aus Plastik etwas Spitzenähnliches entstehen kann. Meine Überraschung war groß, als ich ihre Arbeiten erblickte:

IMG_1051 (2)

Luftig, grafisch sauber, dreidimensional, fein, stilvoll.  Einfach klasse! Auch der Standaufbau von Alena war sehr kreativ.

 

IMG_1049 (2)

Voll mit Ideen und Zuversicht starte ich in die neue Woche und euch allen wünsche ich den Frühling im Herzen.

Eure Bennelle

 

 

Fashion Exchange im März

Ich habe so viel Spitzenschmuck seit Anfang 2014 hergestellt, dass er jetzt eine direkte Berührung mit dem Publikum braucht. Aus diesem Grund ist BENNELLE bei der Frühlingsausgabe von Fashion exchange am 9. März im Postbahnhof in Berlin dabei.

In diesem Jahr haben sich die Organisatoren etwas ganz besonderes ausgedacht: den Vorverkauf am 8. März – symbolisch zum internationalen Frauentag. Diese DesignLounge ist ein exklusives Event für Modedesigner, Inhaber von Boutiquen und alle, die kreativ in  der Modeszene tätig sind. Designer können ihre Mode beim exklusiven Pre-Sale-Shopping anbieten. Mit dabei sind auch Madeleine Voigt von der Designer Akademie und Suzanne Schulz mit Ihrem Label „III Monkeys“ – mit Fashion Party im Anschluss.

IMG_9679

Kommt vorbei und entdeckt einen Stand voll Spitze, Esprit und Farbe.

Eure Bennelle

 

Rück- und Ausblick

Huh, der gestrige Markttag ist vorbei und ich bin einigermaßen ausgeschlafen. Es war ein langer Tag beim fashion exchange und ich hatte die Nacht davor fast durchgemacht – gerade eine Stunde Schlaf ist wahrlich nicht genug für ein frisches Aussehen.

IMG_6022

Der Stand von Bennelle war wieder zu voll, aber ich lerne noch: es wird jedes Mal besser. Euch zeige ich hier einzelne Bereiche:

Hier sind die Ohrringe und einige ausgewählte Ketten:

IMG_6011

Den Hand- und Fußschmuck habe ich in Tütchen verpackt, doch meine Tochter hat den kleinen Haufen ziemlich durcheinander gebracht.

IMG_6010

Mittig habe ich das Spielzeug platziert. Er hat die meiste Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

IMG_6016

IMG_6015

Einige Bikinioberteile fanden Platz auf dem Ständer, die Taschen habe ich zu einem kleinen Pfad auf dem Boden positioniert. Die Bikiniteile habe ich aus Jux mitgenommen, doch sie fanden reges Interesse… mitten im Winter.

IMG_6018

Fazit: erfreulich viele Gespräche, die mir Mut machen und gewisse Publikumsvorlieben kennzeichnen. Einige wenige Verkäufe, die sich so oder so erklären lassen. Und jetzt sage ich es klar und öffentlich: das Konzept des ersten und zweiten Frühlings, d.h. Trödelmarkt mit 2. Hand unten und Auslese oben führt zu Einbüßen in der oberen Etage und einer falschen Einstellung der Kunden.

Ich bin jedenfalls sehr müde, doch zufrieden nach Hause gegangen. Die neuen Ideen und die neuen Kuscheltiere und Puppen werden ganz bald auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen sein. Näheres erzähle ich erst, wenn der Stand sicher und bezahlt ist.

Euch allen wünsche ich eine schöne Nacht,

eure Bennelle

 

Bennelle zeigt sich öffentlich

Ich habe schon seit Monaten nach einer Möglichkeit gesucht, meine Arbeiten öffentlich anzubieten, einem leibhaftigen Publikum zu begegnen und nicht unbekannte Klicks in meinen Online-Shops. Und heute bekam ich einen Anruf von den Veranstaltern der Fashion-Messe am Ostbahnhof. Ja! Ich bin dabei! Ich habe einen Riesenstand, den ich mit Schmuck und Strandmode ausfüllen werde. Und dafür habe ich nur 3 Wochen!

Kommt vorbei und zeigt euch! Ich möchte meine Leser kennen lernen!

Näheres über meinen Stand auf der Messe gebe ich bald bekannt.

Und jetzt lade ich meinen neuesten Teppich auf mein etsy-Shop hoch und werde mich bis zur Messe nur mit Mode beschäftigen. Und ich plane eine Menge Überraschungen! Ein Materialmix und ganz neue Textiltechnik, nicht nur Häkelei!