Mädchenkleider mit Häkelaufsatz

Endlich darf ich euch die Verwirklichung eines Traumes präsentieren: Mädchenkleider aus Stoff mit Häkelaufsatz. Bennelle und Ute Stephani Design haben sich unter einem gemeinsamen Label „Bennelle & Stephani“ fusioniert und zaubern zusammen ihre erste Kinderkollektion!

Im Upcycling Fashion Store in Berlin kann man schon einige unserer Kleidchen bewundern.

IMG_9858

Alle Produkte zeichnen sich durch Einmaligkeit aus, unter der Verwendung von upcycelten Stoffen wie ehemalige Bettdecken, Tischdecken, Gardinen oder Klamotten. Ute ist die geschickte Näherin und Schneiderin und Stickerin, ich häkle kleine oder größere Details und designe mit.

Unser ganzer Stolz sind die Häkel-Stoff-Kleidchen, die erst Ende der Woche ausgestellt werden.

IMG_9847

IMG_9849

IMG_9851

Ich habe großen Spaß an den verschiedenen Motiven, die ich für die Kleidchen ausprobiere. Hoffentlich finden wir bald auch süße Mädchen als Models für die Kollektion, damit sie sich in ihrer ganzen Freude und Lebenslust offenbaren kann.

IMG_9862

Sommergruß aus dem Kreativatelier,

eure Bennelle

Warme Experimente

Ich liebe es mit Schurwolle zu arbeiten. Dabei will ich immer neue Ufer erforschen. Ihr erinnert euch bestimmt an die Spitzendeckenmuster, die ich auf Wolle übertragen habe. Im Ergebnis entstehen wundervolle Dekostücke, die durch das anschließende Verfilzen in der Waschmaschine fest und formstabil bleiben. Mein neuestes Experiment in punkto Spitze ist der Blumenteppich:

IMG_7765

Er eignet sich gut als Deko auf dem Boden, auf einem Sessel, auf einer Bank als Sitzauflage oder an der Wand als Wandbehang.  Der Teppich hat die Maße 100×39 cm und ist in meinen Shops auf Dawanda und Etsy zu erwerben.

Mein nächstes Produkt ist sehr interessant und für mich selbst eine Riesenüberraschung. Dieses kleine Quadrat (30 Quadratzentimeter mit den Fransen) hat 250 g Wolle gefressen und wurde weder gehäkelt, noch gestrickt, noch gewebt. Es handelt sich bei ihm um einen sogenannten Pompomteppich, den man um einen improvisierten Rahmen wickelt!!!

IMG_7631

Nach dem Verfilzen, verfestigten sich die Pompoms zu kleinen Noppen, die das Produkt 3 cm dick in die Höhe treiben. Das Quadrat kann als Stuhlkissen benutzt werden (passt genau auf einen Kinderstuhl) oder als kleines Sitzkissen (auch zum mitnehmen für draußen – Balkon, Joga, Wiese). Die Fransen habe ich eine halbe Stunde lang auseinanderrupfen müssen, denn sie waren sehr stark verfilzt.

IMG_7654

An der Wand macht sich die Struktur des Textilexperiments auch sehr gut. Ein Stück Vollkommenheit im Quadrat. Dabei kann die Wolle in diesen warmen Farben auch eine Metallwand oder Gestein veredeln.

IMG_7670

Weitere Textilexperimente folgen. Woran arbeitet ihr gerade?

Eure Bennelle.

Umhäkelte Halsreife

Oft ist Häkelschmuck schwierig in Bezug auf Formfestigkeit und -beständigkeit. Besonders Spitze – bei Kragen z.B. – muss extra gehärtet werden, damit sie in Form bleibt. Aus diesem Grund habe ich zwei Schmuckstücke entworfen, die als Form(er)halter einen Halsreif benutzen. Nach der ersten Reihe, die den Halsreif umhäkelt, kann man unterschiedlich vorgehen. In diesem Schwarz-Gold-Collier habe ich mit festen Maschen und gekürzten Reihen gearbeitet. Es entsteht ein kompaktes Schmuckstück.

IMG_7350

Beim zweiten Collier habe ich ein Spitzmuster angedeutet und die letzte Reihe mit Perlen verhäkelt.

IMG_7280

Möglich ist vieles und ich werde  mir noch einige schöne Varianten ausdenken. Die Halsreife sind übrigens auch durch den Drehverschluss sehr praktisch.

IMG_7282

Die Colliers sind in meinen Online-Shops zu erwerben.

Bis bald mit neuen Ideen,

eure Bennelle

 

Spitzenkragen in Flieder

Für Bennelles Auftritte in Hannover (infa.kreativ) und Berlin (Fashion Exchange) möchte ich eine neue Kollektion zusammenstellen. Meine gehäkelten Spitzenkragen werden allein (als Schmuckstück) oder auf Kleidungsstücken präsentiert.

Heute zeige ich euch den Fliederkragen.

IMG_5540

 

 

Seid ihr gespannt auf den nächsten? Dann schaut wieder rein oder abonniert meinen Blog!

Herzlich aus dem herbstlichen Berlin,

eure Bennelle

Das rote Spitzencollier

Als Verschnaufpause von den vielen Teppichen, die in der letzten Zeit unter meinen Händen geflossen sind, habe ich mich zum dünnsten Faden gewandt und ein Collier und Spitzenohrringe gehäkelt.

 

Das Collier in Feuerrot habe ich bewusst schnörkellos gestaltet: es ist wie ein Bubikragen, den man umgekehrt hat. Das Schmuckstück ist in Stäbchen gehäkelt und mit kleinen Picots verziert.

Getragen auf einem engen, runden Halsausschnitt, verleiht das Collier jedem Kleid und jeder Bluse Pepp und Feuer.

IMG_4608

IMG_4609

Die Ohrringe sind im typischen Ananas-Muster gehalten. Ich wollte diese „reine“ Variante schon lange ausprobieren. Den entscheidenden Auftrieb gab mir diese kostenlose Quelle. Dort sind einige Häkelmuster als Ohrringe angeboten. Die Bildanleitung ist sehr, sehr kleinschrittig und verständlich, also nichts wie ran an die Herausforderung!

 

Nachdem man die Fäden vernäht hat, muss man die Ohrringe straffen und spannen. Dazu weicht man sie im Wasser ein und gibt dazu Wäschesteife. Aufsaugen lassen, ausdrücken, bügeln.

IMG_4565

IMG_4567

Anschließend kann man die Häkelteile zum Schmuck verarbeiten. Ich habe dazu zwei kleine und zwei große Verbindungsringe genommen, um sie an die Ohrhaken aufzuhängen. Ich mag es, wenn solche großen Elemente frei schwingen. Außerdem passen sie besser zu der Gesichtsform, wenn sie ein bisschen tiefer hängen.

 

IMG_4577

IMG_4601

Habt ihr auch Lust bekommen das Ananasmuster auszuprobieren?

Viel Freude am Häkeln und eine ruhige Nacht wünscht euch

eure Bennelle

Netztasche mit Spitzenmuster

Sommerlich frisch fand ich diese Netztasche, als ich sie im Internet gesehen habe.  Ich habe sie mit viel Neugierde gehäkelt und musste oft zurück… den ohne Zählen wird hier nichts!

IMG_2894

Sie ist stabil und groß: 30×30 cm und ziemlich edel durch die Riesenblume in der Mitte (beidseitig). Ich habe sie mit dicken, schweren Kinderbüchern beladen, um ihre Belastbarkeit und Volumen zu testen.

IMG_2902

Man kann die Tasche mit kurzen oder langen Henkeln herstellen. Ich habe mich für den langen, breiten Henkel entschieden, der bequem auf der Schulter liegt. Meine Hände brauchen immer Bewegungsfreiheit.

IMG_2903

Die Tasche scheint sehr populär zu sein. Zuletzt habe ich sie auf diesem Blog entdeckt, wo auch das Schema zum Nachhäkeln zu sehen ist.

Euch allen wünsche ich frohes Häkeln und mehr Sonne!

Eure Bennelle

 

Ketten aus Romanian Cord Lace

Seit einer Woche häkle ich seilartige Ketten aus verschiedenen Garnen, um zu sehen wie dick sie werden. Inzwischen habe ich ein ganzes Arsenal davon und musste anfangen, sie in Schmuck zu verarbeiten. Wie man diese Ketten macht, habe ich im Youtube erfahren. Hier wird es gezeigt und ihr werdet es auch mögen: es ist total leicht und eine elegantere Alternative zur Strickliesel.

Diese lange Kette ist aus Bändchengarn gehäkelt und ist mehr als 2 cm dick.

IMG_2442

Ich habe mir lange überlegt, ob sie einfach so, als Seil bleiben sollte, aber dann sah ich meine Holzperlen und zauberte diese kleine Verzierung damit:

IMG_2446

Die Colliers, die jetzt folgen, enthalten dieses „Seil“ als erste Reihe. Dadurch sind sie fest und haben einen schönen Rand. Beide Colliers sind in demselber Muster ausgeführt.

IMG_2514

Das schwarze Halsband hat eine bronzefarbene Blechbrosche in der Mitte, die durch ein Kettchen umrandet ist.

IMG_2500

 

Der Choker in Altrosa ist einfarbig gehalten, so auch die Perle, die vorn hängt.

IMG_2523

Man kann einiges mit dieser Kettenart anstellen. Es lohnt sich sie auszuprobieren.

Damit verabschiede ich mich bis bald,

eure Bennelle