Poncho aus Granny Squares

Mein erstes Poncho ist entstanden aus dicker Baumwolle in 4 Blautönen, einem fransigen Effektgarn und Baumwoll-Polyester-Garn in Weinrot. Es fühlt sich kuschelig an, ist aber wegen der Baumwolle ziemlich sommertauglich.

IMG_3430

Was mir persönlich am meisten gefällt, sind die Zacken am unteren Rand.

IMG_3492

Der Poncho ist in einer Einheitsgröße: man zieht ihn über den Kopf und genießt … und man kann auch die eine Schulter lässig freigeben 🙂

IMG_3473

Heute Abend wird mein erstes größeres Kleidungsstück in meinen Online-Shops erscheinen. Aus den Resten plane ich einen Bikinitop.

Euch wünsche ich ein entspanntes Wochenende,

eure Bennelle

 

Werbeanzeigen

Handbemalte Spitzenohrringe

Ich habe euch neulich FARBE versprochen und hier kommen einige Kostproben meiner Experimente.

In den letzten Tagen war ich nur am Arbeiten und es sind Unmengen an Formen und Farben entstanden. Ich zeige euch heute wenige ausgewählte Beispiele:

Tulpen in Wasserfarbentechnik:

IMG_8635

Halbkreise in Blau und Lila, anschließend mit Silberglitzer versiegelt:

IMG_8586

Spieglein, Spieglein an der Wand: wer ist die Schönste im ganzen Land?

IMG_8465

Sonnenblumen in Gold und Bronze:

IMG_8479

Habt ihr Lust auf mehr bekommen? So sollte es auch sein.

Auf Dawanda kann man diese Ohrringe schon kaufen. Jedes ist ein Einzelstück.

Bald kommt eine Flut in Glamour und Glitzer. Lasst euch überraschen,

eure Bennelle.

 

Boho Schmuck mit Schwung

Ich habe heute die Nachricht bekommen, dass mein Schmuck auf einer Brücke gesichtet wurde: leicht und beschwingt, von einer jungen Frau getragen, die genau das verkörpert, was ich durch meine Arbeit vermitteln möchte: Authentizität!

10709123706_8e4d0d85b3_c

Patricia steht vor und hinter der Kamera und trotzt durch ihre Art der allgemeinen Verunsicherung. Sie trägt meinen weinroten Hand- und Fußschmuck in seiner Herbstauflage aus einer Woll-Acryl-Mischung und eine der vielen Varianten von Ohrringen, die ich aus Plauener oder Vintagespitze ausschneide und zurecht verbinde.

10709122566_93621700dc_c

10709117865_8c0e9f0dae_c

 

Die Fotos von Patricia könnt ihr auf ihrem Blog: http://spitzenschuhe.blogspot.de/2013/11/dream-on.html betrachten und bewundern.

Den Fußschmuck und die Ohrringe findet ihr auf meinem DaWanda-Shop.

Einen Boho-Herbst-Gruß schickt euch

eure Bennelle

 

Wollspitze oder mein neuer Herbsthandschmuck

Wie habt ihr das Wochenende verbracht? Das Wetter war herrlich. So herrlich, dass die mehr oder weniger wild wachsenden Pflanzen auf unserem Balkon wieder Blüten geschlagen haben. Verrückte Welt.

IMG_4941

Ich habe mich entschieden, mich einzuschließen und endlich etwas Greifbares zu produzieren, was auch wieder auf meinen DaWanda-Shop wandert. Und dann haben sich meine Hände verselbständigt. Ich entwarf 4 neue Muster für Handschmuck, diesmal aus Schurwolle und Mischgarn, passend zur Saison. Mein Sohn verwüstete wie immer den Balkon und schleppte ins Zimmer einen bis oben gefüllten weißen Eimer. Ich nahm dankend das Deko entgegen und stellte es auf den Holztisch. So entschanden diese Fotos:

IMG_5532

IMG_5534

IMG_5559

IMG_5548

Alle neuen Modelle sind auf meinem Dawanda-Shop zu entdecken.

Sonnige Grüße schickt euch

Bennelle

Und wieder grüßt der Fußschmuck

Es gibt so vieles, das süchtig macht! Momentan sind es einige Themen, die mich brennend beschäftigen. Aber was ich auf jeden Fall aufbauen möchte, ist meine nagelneue Fußschmuck-Kollektion. Bis vor kurzem habe ich die Barfuß-Sandalen auf Etsy nur beäugelt, mit dem festen Vorsatz selbst damit anzufangen. Jetzt ist die Lawine ins Rollen gekommen und ich kann nicht aufhören. Vielleicht liegt es daran, dass es keine Grenzen für die Fantasie gibt – es läßt sich so ziemlich alles auf dem Engstem Raum eines weiblichen Fusses gestalten. Und die Sandalen kleiden die Füße wie Dessous – geben ihnen eine romantische, verführerische Note, machen sie noch ansehnlicher, als sie es sind. Und sogar erotischer 🙂

Ich zeige euch mal, was bis ich bis jetzt fertig gebracht habe.

Diese rostbraunen Sandalen habe ich schon verkauft (macht nichts, das nächste Paar ist schon im Entstehen):

Barfuß-Sandalen, rost

Aus diesem dünneren Garn (75% Polyacryl, 25% Nylon) lassen sich schöne, filigrane Muster häkeln (Nadelstärke 2 bis 2,5). Die Farbe ist ewig – sie gefällt vielen und ist nicht auffällig, zeichnet sich aber schön auf der weißen Haut ab.

So sieht das Muster flach ausgebreitet aus. Und man sieht schon wieder den gewaltigen Unterschied zwischen dem  Blitz (Bild oben) und Tageslicht (Bild unten):

Fußschmuck, rostbraun

Bei den nächsten Sandalen habe ich  „African Flower“ als Grundmotiv benutzt und zu einem Dreieck umgewandelt. Das war auch mein letztes Produkt unter dem Motto MaiLove bei DaWanda (Farbaktion rot-weiß):

Fußschmuck Herz IMG_8932

Motiv und fertige Sandale nebeneinander. Die Verwandlung ist leicht erkennbar und einfach zu bewerkstelligen:

Fußschmuck MaiLove

Dann kommt der Fußschmuck in drei Grüntönen.

Fußschmuck, olivgrün

Ich mag diese Sandale ganz besonders. So sieht das Paar flach aus:

Olive Sandalen, flach

Den olivfarbenen Fußschmuck hatte ich als Vervollständigung zu dem Bikini in den selben Farben gedacht:

IMG_8838

Der Bikini ist weg, die Sandalen sind geblieben.

Schön finde ich auch die Farbe ROT. Daraus habe ich diese Sandalen in Herzform gebastelt:

Fußsandalen, Herz, rot

Das rote Garn ist aus glänzender, glatter Baumwolle. Ein Traum zum Tragen. Und zum Häkeln.

Was bleibt noch? Ah, ja, ein bisschen Blau:

Sandalen, blau, oval

 

Diese Sandalen sind aus drei verschiedenen Baumwollgarne gehäkelt. Das in der Mitte hat einen schönen weiß-blauen Farbverlauf. Es handelt sich um Reste… zum Beispiel aus diesem Bikinitop:

IMG_8006

Oder aus diesem (noch nicht ganz fertigen) Top:

IMG_9000

Die Kombination Top und Fußschmuck finde ich sehr schön.

Und zum Schluss zeige ich euch noch einmal die allerersten Sandalen, die ich entworfen und gehäkelt hatte:

Mein Fußschmuck 2

Die Kollektion wird fortgesetzt.

Bislang biete ich den Fußschmuck nur in meinem DaWanda-Shop an. Wer Lust zum Bestellen hat, sollte er mich entweder über dieses Blog kontaktieren, oder meinen Shop besuchen.

Ich bin dabei noch einen Shop einzurichten, und zwar bei

http://www.vondir.de

Die Plattform habe ich vor Kurzem entdeckt. Für Verkäufer ist sie verlockend, da bei der einfachen Variante der Shopführung (bis 2 Artikelbilder und bis 2 Kategorien) KOSTENLOS ist. Keine Einstellgebühren, keine Verkaufsprovision.

Jetzt widme ich mich dem weiteren Paar Fußschmuck (in knalligem Orange!!!)

Wünsche euch viel Sonne und Energie!

Eure Bennelle

 

 

 

 

Ein Top wie zwei schweizer Berge

Immer noch unter der Wirkung der Farbaktion von Dawanda  „MaiLove“, habe ich gestern ein neues Weiß-Rot-Produkt kreiert: die zwei schweizer Berge. Es war für mich sehr logisch, auf die schweizer Flagge zu kommen. Die Umkehrung der Farben ergäbe dann das Rote Kreuz, aber ich wollte keine Krankenschwesterunterwäsche häkeln.

IMG_8150

Die Schnürung in der Mitte kann frau übrigens entfernen, wenn sie es nicht so zugeschnürt mag.

IMG_8139

So sieht das Top eleganter aus, finde ich. Die Kreuze habe ich zusätzlich aus weißer Baumwolle gehäkelt und aufgenäht. Es wäre zu kompliziert das Muster auf diese Form auszurechnen. Eigentlich könnte man dafür Stoff oder Bändchen benutzen, das hätte die Arbeit sehr erleichtert.

Jetzt bin ich wirklich gespannt, was ihr darüber denkt. Ich würde dieses Top Frauen mit viel Sinn für Humor zutrauen. Oder einer schweizer Frauenmannschaft. Beach-Volleyball kann ich mir gut darin vorstellen.

Würde eine Lokalpatriotin meine Doppelflagge auch tragen? Keine Ahnung.

Für alle, die auf der Suche nach brauchbaren Bikinitop-Anleitungen (ohne schweizer Akzent) sind, kann ich die von Teresa auf Youtube empfehlen (auf Englisch, mit Anweisungen in Textform in der Beschreibung). Ich experimentiere seit einem halben Jahr mit allen möglichen Körbchen-Formen und Häkelmustern und habe für mich festgestellt, dass das Häkeln im Dreieck vom Zentrum aus ein sehr schön geformtes Cup ergibt.

Eure Bennelle

Flamenco Top

Ich bin schon ganz zittrig, es bleibt nur diese Nacht vor meinem ersten Event! Mein Schreibtisch und der Boden rund herum sind mit Wollknäueln überhäuft, ich finde den Weg zur Tastatur nur durch die Adlerperspektive 🙂 Dabei habe ich die Schreibarbeit für morgen noch nicht erledigt: die Produktliste machen, Etiketten drucken, Visitenkarten formatieren und ausdrucken, Preise gestalten… Mir fallen die Augen schon zu, aber ich muss es schaffen!!! Der Zweite Frühling soll mir zum großen Durchbruch verhelfen!

Euch wollte ich mein letztes Top nicht vorenthalten. Heute habe ich seine Fäden vernäht und morgen findet er hoffentlich schon einen neuen Besitzer :))

Flamenco-Top

Ich habe es Flamenco-Top genannt, wegen der Farben und wegen der Vorstellung, die ich beim Häkeln hatte, dass es so gut zu einem Flamencorock stehen würde: feurig und unwiderstehlich.

IMG_6520

 

IMG_6510

 

Wünscht mir Glück, ich werde es brauchen! Das Wetter wird auf jeden Fall mitspielen, es soll sonnig und warm werden. Endlich Frühling!!!