Floral gemusterter Jaquardteppich

Dieser Teppich ist wie im Trance entstanden: ich sah die Pastellfarben im Wollladen und konnte nicht widerstehen! Ich schnappte mir 1,5 kg Wolle und bekam leider keinen Mengenrabatt (ein Scherz), aber sei es drum 🙂 Eine Stunde später, kaum zu Hause angekommen, stürzte ich mich in die Arbeit, ohne Plan, ohne genaue oder sogar ungenaue Vorstellung, was ich tue und wie ich es tun sollte. Es ist meine Art zu arbeiten: ich lasse mich vom Schöpfungsprozess leiten und bin selbst überrascht, was daraus entsteht.

IMG_4294

Floraler Teppich im Jaquardmuster

Der florale Teppich in zarten Tönen hat einen Durchmesser von 120 cm erreicht. Er liegt immer noch in meinem Wohnzimmer, da ich mich an ihn überhaupt gewöhnen muss: er ist innerhalb von 24 Stunden entstanden. Ich habe gehäkelt wie der Wind und mich nur zwischendurch kurz schlafen gelegt. Das Ergebnis muss ich erst einmal verdauen.

IMG_4293

Der Teppich kann in meinem DaWanda-Shop erworben werden. Und wenn er euch gefällt, sagt es weiter 🙂

Euch wünsche ich viel Mut zum Experimentieren und wunderbare schöpferische Tranceerlebnisse!

Eure Bennelle

 

Werbeanzeigen

„The Wheel“ – Die 12 Strahlen

Meine Experimente mit Wolle gehen weiter. Ich bin dabei Patchworkflächen zu entwerfen. Den Anfang macht mein neuester Filzteppich: er ist aus einzelnen Dreiecken oder Strahlen entstanden, die ich vorgehäkelt und verbunden habe. Mitte und Rand kamen dazu, dann wurde das gute Stück in der Waschmaschine verfilzt.

IMG_4285

Seid ihr neugierig? Mehr über die Entstehung dieses Farbenrads  könnt ihr hier nachlesen.

Ab morgen wird der Teppich (80 cm) in meinen Online-Shops zu beziehen sein.

Schönen Sommergruß aus der Wollwerkstatt,

eure Bennelle

 

Inspiration aus Italien

Internet ist eine unerschöpfliche Quelle für Entdeckungen und Inspirationen. So, ganz zufällig, bin ich auf die Kreationen des italienischen Modehauses Missoni gestoßen. Westwing home and living versteigert  auf einer Auktion (nur bis heute abend) einige einmalige Textilien und Einrichtungsstücke der Modedynastie aus Italien. Hier erreicht ihr das aktuelle Angebot und darunter dieses bezaubernde Bodenkissen:

T&J Vestor Spa

Die Missoni-Home-Linie verzaubert durch die tollen Farben und Motiven und das obligatorische Zick-Zack-Muster. Mich inspiriert der Teppich auf diesem Bild zu neuen Projekten:

Eine kurze Suche hat mich zu  außergewöhnlich schönen Kleidungsstücken geführt, die richtig gestrickt und gehäkelt sind. Ich entdeckte sie in der Herrenkollektion 2014 des Hauses Missoni.

La famiglia: Großmutter und Firmengründerin Rosita Missoni führt heute ein Unternehmen, in dem alle Familienmitglieder zusammenarbeiten. Sie hat mit ihrem Mann vor vielen Jahren ein Strickwarengeschäft aufgemacht und später eigene Strick- und Häkeldesigns entworfen. Heute ist das Unternehmen nicht nur in der Modebranche ein Name, sondern zunehmend im Bereich der Einrichtung.

Ein Familienunternehmen mit einem Motto: Lebensfreude verbreiten. Mehr von der Unternehmensphilosophie erfahrt ihr in diesem Videointerview mit der kreativen Direktorin der Firma. Ihr eigenes Credo ist „Das Leben gehört den Mutigen!“

Die offizielle Seite des Unternehmens könnt ihr hier besuchen. Dort kann man auch die bunte Mädchenkollektion 2015 mit mutigen Strickwesten und Taschen bewundern.

Eine schöne Inspirationsquelle ist auch die Bikinikollektion Sommer 2014.

Ich wünsche euch einen schönen Abend, voller Inspiration und Freude,

eure Bennelle

 

Neue Teppiche

Es stapeln sich bei mir die angefangenen Teppiche, doch in letzter Zeit habe ich geschafft einiges zum glücklichen Ende zu bringen.

Dieses Riesendoily habe ich auf Kundenwunsch vergrößert:

IMG_3224

Der frisch gebackene „Juni“-Teppich ist schön dick und bunt geworden:

IMG_3345

Dieser bunte Teppich ist eine Auftragsarbeit. Er ist mit dicken vorgehäkelten Strängen gearbeitet: eine Wonne für meine Hände :):

IMG_3369 IMG_3370

Mehr über meine Teppichprojekte könnt ihr auf meinem Blog: http://www.dieteppichmacherin.wordpress.com nachlesen.

Happy crocheting!

eure Bennelle

 

 

Makers Market und die Kuschelteppiche

Ich weiß, in diesem Blog geht es nicht vorrangig um meine Teppiche, dafür habe ich einen anderen, „Die Teppichmacherin“. Aber letzten Sonntag hatte ich einen Stand beim Makers Market in Berlin, Schwedter Straße, dort, wo die alte Internationale Tankstelle ist (ein Bild von der Tankstelle kommt am 1.6., wenn ich wieder dabei bin). Ich muss zugeben, es war saukalt und aus diesem Grund sind nicht besonders viele Besucher erschienen. Aber es ist immer wichtig, sich mit den Menschen zu unterhalten, die am Stand stehen bleiben, da man die seltsamsten Erfahrungen macht.

IMG_2158

Eine Frau hat mich wegen des Rosateppichs aus dicker Kuschelwolle angesprochen, der im Bild links oben zu sehen ist. Sie meinte, es wäre eine Verschwendung, das tolle Kuschelgarn für so etwas zu opfern. Ich war total verblüfft. Verschwendung? Ich hatte das Garn doppelfädig genommen, damit er richtig dick erscheint, dass der Teppich warm und kuschelig dicht wird. Schnell wird mehr als ein Kilo verhäkelt, aber das ist auch so üblich. Materialkosten? Fragt eher nicht.

Den rosa Teppich habe ich extra für ein Mädchenzimmer entworfen, so schön blumig und pink, toll für eine kleine Prinzessin.

DSC_1268

 

IMG_4302

Dann folgte eine Entsprechung in Blau für einen kleinen Prinzen.

IMG_0657

IMG_0669

 

Ich verstehe die Welt nicht mehr: es ist ja nicht sehr üblich Teppiche zu häkeln, und ja, es geht eine Menge Garn darauf, aber Verschwendung wäre dann eher das Yarn Bombing, womit Bäume, Straßenlaternen, Autos und Denkmäler bekleidet werden. Alles ist eine Frage der Betrachtung.

Übrigens, wer Interesse an die Kuscheldinger hat, kann die beiden Teppiche in meinen Online-Shops auf DaWanda oder Etsy entdecken.

Ich melde mich auf jeden Fall ganz bald mit neuen Projekten.

Genießt den wunderschönen Monat Mai,

eure Bennelle

Der Meditationsteppich

Im Zuge meiner Experimente mit Wolle, Häkelei und Filzen, habe ich mal einen kleinen Teppich erschaffen, der als Amulett gegen den Bösen Blick fungieren sollte. Heute habe ich ihn in mein Dawanda-Shop als Meditationsteppich eingestellt. Ob jemand daran Gefallen findet?

Mehr darüber könnt ihr in meinem Blog: Die Teppichmacherin lesen (auf „Teppiche“ in der Seitenleiste  oben klicken).

Im nächsten Artikel zeige ich euch meinen kompakten Elefanten.

Eure Bennelle

Teppich im Dezember

Den habe ich lange unvollendet liegen lassen – meinen Dezemberteppich in Schwarz und verschiedenen Blautönen.

IMG_6841

Die Arbeit an ihm hat länger als einen Monat gedauert… irgendwann war es mir zuviel, also habe ich ihn gestern bei einem Durchmesser von 1,40 m beendet.

IMG_6837

Die verschiedenen Garne, die dabei verhäkelt wurden, habe ich noch nicht durchgezählt.

IMG_6842

Den Rand habe ich mit Stoffgarn ausgeführt, um dem Teppich einen festen Rahmen zu geben.

IMG_6829

 

Wer sich für meine Teppiche interessiert, kann meinen Blog „Die Teppichmacherin“ besuchen.

Der blaue Riese ist schon in meinen Online-Shops zu erwerben.

Einen schönen Dezembergruß schickt euch

eure Bennelle