Fliege häkeln … tunesisch!

Habt ihr euch schon an das tunesische Häkeln heran gemacht? Es ist erstaunlich einfach, stabil und gibt einem die Möglichkeit einige Accessoires herzustellen, die nicht so alltäglich sind, wie z.B. eine Männerfliege!!!

Ich bin in das tunesische Häkeln verliebt, denn es kann sehr viel mehr als die normalen Häkelmaschen: nicht zuletzt Web- oder Stickmuster nachahmen!

Genau diesen Vorteil nutze ich beim Kreieren meiner Fliegen.

Wollt ihr einige tunesische Grundmuster kennen lernen und dabei eure erste Fliege häkeln?

Dann besucht meinen Workshop zum Thema „Tunesisch häkeln“. Er findet am 5. November 2016 von 11.00 bis 14.00 Uhr in meinem Atelier „chain re:action“ in der Schulzestr. 21,  13187 Berlin statt.

Kosten: 25 Euro p.P., 40 Euro für 2 Personen, die zusammen erscheinen (FreundInnen, Paare, Mutter/Vater-Kind, Oma-Enkel(in) usw.)

Es wäre gut euch anzumelden: durch ein Kommentar zu diesem Beitrag oder durch das Ausfüllen des Kontaktformulars auf der Workshopseite (ganz unten!).

Herbstgüße

eure Bennelle

Werbeanzeigen

Sorgenfresser häkeln

So, jetzt bin ich ganz offiziell in mein Atelier in der Schulzestr. 21 in Berlin Pankow eingezogen und ich kann es kaum erwarten mit den Workshops zu beginnen.

Workshop Nr. 1 ist den Sorgenfressern gewidmet. Ihr wisst schon, diesen Kreaturen, die stellvertretend als seelischen Mülleimer dienen, wenn der beste Freund/die beste Freundin nicht da ist, um diese undankbare Aufgabe zu übernehmen.

Im Grunde genommen habe ich vor, mit euch kleine (liebenswerte oder nicht) Monster zu kreieren, die ein großes Maul haben. Es ist nicht zum Labern da, sondern um alle unsere, auf kleinen Zetteln verschriftlichte Sorgen aufzunehmen.

Also zuerst häkelt man die Biester, dann benutzt man sie als Kummerkästen. Ist das nicht eine tolle Sache? Mit Kindern funktioniert das übrigens auch!

p1020864

So, hat sich das Monster satt gefressen, kann man die Zettel wieder aufmachen und nachschauen, was uns so gewaltig bewegt hat, und wenn die Sorge sich schon erledigt hat, kann man sie eben entsorgen.

Für die Herstellung der Sorgenfresser könnt ihr eure Wollreste und ein Paar alte/zerrissene/nicht mehr brauchbare Socken (als Füllung) mitbringen. Ein alter Handschuh kann auch von Nutzen sein – wie, das zeige ich während des Workshops.

Auf dem Beitragsbild seht ihr eine primitive Version des Monsters – sie ist aber gut mit Grundkenntnissen innerhalb von 3 Stunden zu schaffen. Erfahrenere oder ehrgeizige HäklerInnen können noch Arme und Füße hinzufügen, aber die Hauptsache hier ist das Riesenmaul, das eine Art Tasche bildet.

Die Biester können nach Belieben geschmückt und ausgebaut werden.

10413420_846899535341019_1243865693641681382_n

 

Wo: Atelier „chain re:action“, Schulzestr. 21, 13187 Berlin (S-Bahn-Station Wollankstraße)

Wann: Samstag, 15.10.16, 11 – 14 Uhr

Anforderungen: Grundkenntisse (feste Maschen) sind Voraussetzung

Material: Das ist ein Recycling-Projekt, also wäre es am besten, wenn ihr eigene Wollreste und die o.g. Socken bzw. alte Handschuhe mitbringt, aber ich habe auch Material

Preis: 25 Euro p.P., 40 Euro für 2 Personen

Anmeldung: e-Mail: albena.stateva@gmail.com oder als Kommentar zu diesem Beitrag.

Na, überzeugt?

Dann meldet euch oder eure Freunde an!

Lieben Gruß aus dem Regen!

Eure Bennelle

 

 

 

 

Herzblatt – Häkelkurs zum Valentinstag

Wollt ihr dem/der Liebsten eine selbst kreierte Überraschung zum Valentingstag schenken? Mit viel Liebe und aus eigener Kraft hergestellt?

Kommt zu meinem Häkelkursspezial am 13. Februar 2016 im Cafe „Tiriki“, Florastr. 96 in 13187 Berlin und zaubert ein ganz persönliches Geschenk in Form eines Herzens.

Voraussetzungen: Es wäre schön, wenn ihr Grundkenntnisse, Baumwollgarn und passende Häkelnadel mitbringt. Sonst stelle ich Übungswolle zur Verfügung.

Zeit: Samstag, 13.2.2006, 11.00-14.00 Uhr (3 Stunden)

Ort: Cafe „Tiriki„, Florastr. 96 in 13187 Berlin

Preis: 20 Euro //10 Euro für SchülerInnen//30 Euro für Paare (egal in welcher Zusammenstellung)//

Wir häkeln zusammen ein bis zwei Herzmotive, die ihr vor Ort beenden und stolz nach Hause tragen könnt. Mitnehmen könnt ihr auch die schriftliche Anleitung und die grafische Darstellung der Motive zum Nachmachen und Weiterhäkeln.

Na, Lust auf Herzen?

Herzlich,

eure Bennelle

 

 

 

 

 

Häkelcafe mit Bennelle

Liebe Häkelfreunde,

ich lade euch ganz vergnügt und begeistert zu meinem ersten Häkelcafe im Laden für handgemachte Produkte „Einfach für Dich“ in der Brunnenstr. 65, Berlin-Wedding ein!

Wir wollen das Cafe als Institution einmal monatlich etablieren.

Jeder kann mit seinem eigenen Projekt vorbeikommen und sich von mir beraten lassen. Bei gemütlichem Klatsch und Tratsch kann so manches Kunststück seine Vollendung oder Angang finden.

Kaffee und Kuchen gibt es auch. Eintritt pro Person: 7,50 Euro.

Wann?

Am 22.08.2015 ab 11.30 öffnen wir die Türen  für emsige HäkelfreundInnen.

Sagt es weiter!

Sonntagsgruß!

Eure Bennelle

Häkelkurs und Häkelcafe

Unser Häkelkurs mit Groupon als Werbeträger geht weiter! Am letzten Samstag haben die Teilnehmerinnen wieder handfeste Beweise ihres Könnens mit nach Hause genommen. Diesmal haben wir neben der obligatorischen Rose, die alle Grundkenntnisse erfrischt und festigt und dazu immer GARANTIERT gelingt, eine kleine Granny-Square-Tasche gehäkelt.

IMG_9820

IMG_9824

Da die Begeisterung nicht aufhören wollte und alle sich eine Fortsetzung wünschten, haben wir uns auf unser erstes HÄKELCAFE verarbredet. Es soll am 22.8.2015 im Geschenkeladen Einfach für Dich in der Brunnenstr. 65 in Berlin-Wedding von 11.00 bis 14.00 Uhr stattfinden. Jeder kann kommen, ein eigenes angefangenes oder neues Projekt mitbringen und in der Gruppe und mithilfe meiner Beratung, weiter kommen, häkeln, sich austauschen, Kaffee trinken und den Alltag für drei wunderbare Stunden vergessen. Weitere Infos, Anmeldung und Kosten bitte im Laden anfragen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr diese Info an Interessenten weiterleitet!

Gute und erholsame Nacht wünscht euch

eure Bennelle

Grundkurs Häkeln in Berlin

Endlich hat er begonnen: mein erster Workshop zu den Grundlagen der Häkelkunst. Am 4.4. fanden sich drei mutige Damen in den Laden „Einfach für Dich“ in der Brunnenstr. 65 in Berlin-Wedding zusammen, um von 0 auf 100 zu gehen. Zwei von ihnen hatten nie im Leben gehäkelt, also brauchten sie einen längeren Anlauf, aber konnten dennoch je ein fertiges Produkt mit nach Hause nehmen.

Ziel unserer ersten  Begegnung war das Herstellen eines Topflappens in festen Maschen. Die meisten Schwierigkeiten machten jedoch die Luftmaschenkette und besonders die erste Reihe. Dann gilt es immer durchzuzählen und die Ränder gerade zu gestalten.

Wir haben einen perfekt quadratischen Topflappen hergestellt:

11105885_344736069058465_196742645_o

Auch wenn es nicht gleich mit dem Quadrat klappt, ist die Übung nicht umsonst gewesen. Unsere absoluten Anfängerinnen haben eine kleine Schürze und einen Schmetterling zu Ende gebracht. Alles das innerhalb von drei knappen Stunden!

11141541_344735912391814_1037933955_o

Unser 7-teiliger Grundkurs geht weiter! Immer Samstags, derselbe Ort, dieselbe Uhrzeit! Jeder kann zu jeder Zeit einsteigen. Kaffee und Kuchen sind inklusive, Wolle und Nadeln bringt ihr am besten selbst mit, denn wir haben nur eine begrenzte Auswahl.

Bei unserem nächsten Treffen  am 11.4.2015 werden wir uns den Stäbchen widmen: halbe, ganze, dreifache Stäbchen. Es wird dann schnell in die Höhe gehen und die Arbeit wird viel schneller voranschreiten. Natürlich werden wir darauf achten, dass die Ränder gerade bleiben und dass die Spannung ein regelmäßiges Maschenbild erzeugt. Als Projektergebnis häkeln wir einen schmalen Sommerschal.

Bis bald mit neuen Experimenten und Ideen.

eure Bennelle

Zum Geburtstag ein Kurs

Liebe Leser,

heute hat mich WordPress daran erinnert, dass ich meinen Blog genau vor 2 Jahren gestartet hatte.

Pünktlich zum Geburtstag möchte ich verlauten lassen, dass ich ab nächsten Samstag einen mehrteiligen Häkelkurs für Anfänger beginne und zwar im schönen Laden für Einzigartiges „Einfach für Dich“ in der Brunnenstr. 65, Berlin-Wedding. Jeden Samstag von 14 bis 17 Uhr erwarte ich energiegeladene HäkelanwärterInnen, die meine Liebe zum Häkeln als Lebensfreude und Selbstausdruck teilen.

Der Kurs visiert zuerst die Anfänger und baut Schritt für Schritt ihre Fertigkeiten auf. Geplant sind 7 Treffen. Darauf soll ein Kurs für Fortgeschrittene folgen. Den Grundkurs wird dann parallel für neue Wolllustige wieder gestartet, wenn die Nachfrage da ist.

Am 21.3.2015 findet also der Anfang der Kursreihe statt.

Grundkurs, Teil 1

In unserem Grundkurs im Häkeln lernt ihr Schritt für Schritt die Tipps und Tricks dieses vielseitigen Handwerks. In der ersten Sitzung häkeln wir zusammen

  • eine Luftmaschenkette,
  • feste und Kettmaschen und
  • formen einen sauberen Rand.

Als Ergebnis erstellen wir einen putzigen Topflappen, der in eurer Küche an eure ersten Schritte erinnern kann.

Der Preis für diese Kurseinheit ist 20 Euro und umfasst: 3 Stunden Kurs in gemütlichem Kreis, 1 Häkelnadel, 50g Baumwollgarn, Kursmappe mit den Infos für den entsprechenden Kursteil (mit dem Gedanken, die nächsten Infos darin zu sammeln), Kaffee, Kuchen.

Die nachfolgenden Kursteile bieten nur Kaffee und Kuchen inklusive, denn es ist förderlicher für euren Fortschritt, wenn ihr eure Wolle und die passende Nadel selbst auswählt und mitbringt. Die schematischen Abbildungen und Infos könnt ihr in der Mappe vom ersten Teil sammeln. Am Ende des siebenteiligen Grundkurses wird sie einiges zu bieten haben!!!

Den Kurs kann man im Shop „Einfach für Dich“ oder online buchen oder vor Ort beim Workshopbesuch bezahlen. Wenn jemand alle 7 Teile des Grundkurses bestellt, bekommt er den letzten Teil kostenlos.

Infos über die Teile 2 bis 7:

Grundkurs, Teil 2

In diesem Kurs erlernt ihr die Häkeltechnik der

  • halben Stäbchen,
  • Stäbchen und
  • Doppelstäbchen.

Mit diesen Maschen erreicht ihr mehr Höhe in jeder Reihe, sodass die Arbeit viel schneller vorankommt, als bei den festen Maschen. Es gibt einiges, was man mit Stäbchen anstellen kann!

Unser Produkt könnte ein schmaler, leichter Sommerschal sein.

 

Teil 3

In diesem Teil zeige ich euch wie man Häkelarbeiten abschließt (rundum umhäkeln), den Faden vernäht und den (kurvenreichen) Rand modelliert. Es geht also um:

  • Luftmaschenkette, feste Maschen, halbe Stäbchen,
  • Abnahmen,
  • Zunahmen,
  • sauberen Rand bei Ab- und Zunahmen gestalten,
  • Umhäkeln,
  • Faden unsichtbar vernähen.

Außerdem werden wir unsere Arbeit besticken.

Produkt: eine putzige Applikation, die auf einem T-Shirt, einer Tasche oder einem Kissen vernäht werden kann.

 

Teil 4 unseres Grundkurses “Häkeln für Anfänger”

Im vierten Teil unseres Grundkurses wird es bunt und umrundet. Ihr lernt schematische Abbildungen zu entziffern und Abkürzungen zu verstehen und somit Anleitungen in Häkelzeitschriften und im Internet selbst zu folgen. Außerdem werden folgende Techniken unterrichtet:

  • einfacher Farbwechsel am Rand (ganze Streifen)
  • Häkelschlaufen
  • Umranden von Häkelarbeiten,
  • Krebsgang,
  • Einfache Verzierung am Rand.

Als Ergebnis fertigen wir einen schmucken Becherwärmer mit Schlaufen für den Henkel, den jeder für seinen mitgebrachten Becher gestalten kann.

 

Teil 5

Im Teil 5 unseres Grundkurses wird es ganz rund. Das ist der Anfang für alle, die Kuscheltiere, Häckeldeckchen, Mützen oder runde Sitzkissen und Teppiche herstellen wollen. Wir lernen das Häkeln im Kreis und eignen uns folgende Techniken:

  • Magischer Ring/Fadenring,
  • Zunahmen im Kreis,
  • Sauberes Abschließen der Reihe im Kreis,
  • Spiralenhäkeln im Kreis,
  • Spitzenmuster (Muscheln, Picots) als Abschluss.

Produkt: runde Tassenuntersetzer mit Muschelrand oder Picots

 

Teil 6

Nachdem wir im Teil 5 des Grundkurses das Häkeln im Kreis mit Bravour gemeistert haben, können wir uns größeren Projekten widmen und stellen eine ganze Mütze her!!! Alternativ könnt ihr euch für eine Mütze für Erwachsene oder für Kinder/Babys entscheiden. Ihr bekommt einige Modelle zur Auswahl, die ihr vor Ort unter meiner Anleitung und Tipps herstellen könnt.

Techniken:

  • Häkeln im Kreis, beginnend mit dem Fadenring/magischer Ring,
  • Stäbchen, halbe Stäbchen, Popcornmuster,
  • V-Stich,
  • Runden mit Kettmasche abschließen,
  • Zunahmen im Kreis,
  • Abnahmen im Kreis,
  • Frontmaschen,
  • Farbwechsel (wenn gewünscht),
  • Arbeit abschließen,
  • Faden vernähen.

Produkt: Schicke Mütze aus Baumwolle mit interessantem Muster (nach Wahl)

Teil 7

In diesem Kurs widmen wir uns den BLUMEN und Blättern. Wir häkeln verschiedene Blumen im Kreis und formen Blüten und Blätter. Dabei lernen wir:

  • den magischen Ring,
  • Popcornmuster,
  • Muschelmuster,
  • Luftmaschenketten umranden,
  • Blüten modellieren,
  • Blätter häkeln (feste Maschen, halbe Stäbchen, Stäbchen, Doppelstäbchen, Kettmashen)

Produkt: verschiedene Arten von Blumen und Blätter, die als Dekoration für Haarspangen, Mützen, Taschen, Blumenketten, Kleider usw. dienen können.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ich bin offen für eure Ideen, Kommentare und … Teilnahme!

Gern sammle ich Vorschläge für den Kurs für Fortgeschrittene!

Dankend an alle, die mich so oft in diesen zwei Jahren unterstützt haben,

verbleibe ich eure treue

Bennelle