Spitzenschmuck in Kupfer

Meine Experimente mit Spitze gehen weiter. Heute zeige ich euch eine kleine Auswahl meiner KUPFER-KOLLEKTION!

Die Acrylfarbe mit der Bezeichnung „Bronze“ habe ich bei einem guten Künsterladen erworben und machte mich gleich ans Werk. Herausgekommen sind einige sehr kupfrige Spitzen, die ich an den Haken gehängt habe.

  • Dreieck aus delikater Spitze mit Tülleinsatz. Als kleines i-Tüpfelchen habe ich je eine Perle und einen kleine bronzene Feder an der Spitze angehängt.  Die ganze Kollektion ist eher Ton in Ton, deshalb wollte ich keine kontrastfarbenen Perlen einsetzen.

IMG_0421

  • Hohler quadratischer Rahmen mit Perle. In einer anderen  Variante hängt eine Perle in der Quadratischen Öffnung.

IMG_0522

  • Große Ohrringe aus filigranem Ornament. Hier habe ich die Farbe verdünnt, deshalb ist sie heller und zarter.

IMG_0500

  • Kleines Spitzenherz mit goldfarbenen Punkten. Die Punkten sind mit Perlenstift in Gold entstanden.

IMG_0435

  • Dreieck mit Punkt und Querlinie in Gold. Wieder hat der Perlenstift  die goldene Farbe ergeben.

IMG_0517

  • Herzen aus Spitze und Tüll: sehr delikat, die Punkte mit Perlenstift betont.

IMG_0534

  • Große, quadratische Spitzenblume aus Baumwolle.

IMG_0440

  • Quadratisches, sehr filigranes Spitzenornament.

IMG_0453

  • Ausgefallene Dreiecke.

IMG_0493

  • Ausgefallene Quadrate

IMG_0461

Diese Kollektion erscheint erst morgen in meinen Online-Shops und besteht aus Unikaten.

Schöne Träume und einen Spitzentag wünscht euch

eure Bennelle

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Schmuck aus Plauener Spitze

Manchmal muss man einfach praktisch denken: alles, was gefällt, kann zu einem Schmuckstück verarbeitet werden. Da ich eine Puristin bin, neige ich Perlen und Steine zu vermeiden (was sich ändern kann). Aber Spitze, fertige Spitze passt doch so gut zum Häkeln.

Ich habe mich schon lange gefragt, ob man aus älteren Vorhängen oder Spitzendeckchen einzelne Motive ausschneiden kann, sodass sie doch noch die Form behalten. Tatsache ist, dass solche Spitzenteile so dicht bestickt sind, dass sie nicht auseinanderfallen. Man könnte die abgeschnittenen Kanten mit Kleber oder farblosen Nagellack blocken.

Hat man die gewünschten Motive und Formen, kann man sie mit einem Garn in einer ähnlichen (oder Kontrastfarbe) verhäkeln.

Ich habe ein Deckchen genommen, dass aus 9 Quadraten bestand. Daraus bastelte ich Ohrringe und Fußschmuck.

Die Ohrringe sind leicht gemacht: Ohrhänger und Verbindungsringe müssen vorhanden sein. Das Spitzenquadrat hänge ich an den Verbindungsring an, fertig:

IMG_9704

Für den Fußschmuck muss man eine Schleife für den Zehe häkeln (ich schlage für gewöhnlich zwischen 16 und 20 Luftmaschen dafür an) und dann die Schnürchen für das Umwickeln um den Knöchel: das wären im Schnitt 100 Luftmaschen. Enden gut verstecken durch Vernähen, fertig:

IMG_9606

Für das Verhäkeln von Spitze eignet sich feines Häkelgarn. Es lohnt sich die Farbe und die Garndicke mit der Farbnuance und der Spitzenstruktur zu vergleichen.

Den Spitzenfußschmuck kann man übrigens wunderbar auf der Hand tragen:

IMG_9600

Experimentiert ruhig mit Spitzen – die Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt. Mal muss nur über den Zaun schauen.

Eure Bennelle