Meine (unsere) erste Upcycling Fashion Show

Waren es 2 oder 3 Wochen, ich weiß es nicht mehr, aber mindestens so lange haben Ute Stephani und ich für unser gemeinsames Label Bennelle & Stephani an unserer ersten Modenschau gearbeitet. Es ging um das Upcyclen von 10 Humana-Kleidungsstücken, aus denen wir 3-4 Outfits kreieren sollten.

Die Upcycling-Modenschau fand am 24.9.2015 statt. Ich warte immer noch auf gute Bilder, aber hier kann ich schon einiges zeigen. Als erstes, ein Gesamtbild mit unseren zauberhaften Models:

IMG_0301

Das Thema unseres Beitrags war „Spitze“. Wir haben zwei alte Spitzendecken und einen Spitzenrest verarbeitet und das graue Kleid hat selbst gehäkelte Rüschen und Motive bekommen. Die schwarze Weste wurde auch mit Gold umhäkelt.

IMG_0227

Ute Stephani hat dazu einen Blütenkranz aus Stoffresten und einen umwerfenden Faszinator hergestellt:

IMG_0150

Aus einer Kocharbeitskleidung wurde ein romantischer Frauenmantel mit Kapuze:

IMG_0305

Mein Anteil war das Häkeln und Utes – das Nähen und der Kopfschmuck.  Zusammen haben wir einige feminine und gut tragbare Outfits erschaffen.

Hoffentlich ergeben sich weitere Gelegenheiten, mit Humana zusammenzuarbeiten.

Die Upcycling-Fashion-Designer brauchen ihre Szene und Verkaufsplattform. Der Arbeitsprozess ist sehr langsam, die entstandenen Kleidungsstücke sind absolute Unikate. Diese Arbeit hat ihren Preis.

Eure Bennelle

Werbeanzeigen

Handmade Market mit Bennelle

Hallo Leute,

habt ihr schon von dem handmade supermarket in Kreuzberg gehört? Morgen ist die zweite Sommeredition und Bennelle ist mit dabei.

Vorbei kommen lohnt sich. Ich möchte euch dabei kennen lernen und ihr könnt viele schöne Kunstwerke und interessante Künstler entdecken oder Ideen sammeln und euch inspirieren lassen.

Ich nehme diesmal einige Teppiche mit. Diesen hier, z.B., hat noch keiner gesehen. Er heißt „Männerwelt“ und kostete mir viele, viele Arbeitsstunden, vor allen Dingen die Vorarbeit. Hineingeflossen sind: 4 Jeans, 1 Kordhose, 3 Hemden, 1 T-Shirt, alle Größe XXL. Entstanden ist ein schwerer Teppich mit Durchmesser 1 m.

IMG_2049 (2)

Zu Bestaunen und Wegschnappen wären dann auch viele, viele Taschen, die meisten noch nie gezeigt.

IMG_2650

Alle Bikinitops und Barfußsandalen kommen mit.

Für die kleine Tasche gibt es noch einige süße Ringe und Ohrringe, Tassenuntersetzer, Mandalas und Applikationen.

IMG_2631

IMG_2219 (2)

Ach ja, und Sonnenblumen. Ich zeige vor Ort wie sie entstehen. Die zierliche Variante passt sogar auf einem Ring.

IMG_2066

 

Hoffentlich bis morgen,

eure Bennelle

 

Tunikas aus Omas Spitze

Es gibt so viel Schönes auf der Welt und ich höre nicht auf zu Staunen. Heute habe ich diese Künstlerin entdeckt, die aus Omas Spitzendecken Tunikas herstellt.

Luc's Southwest Summer Sunset by Luv Lucy

Sie verbindet die einzelnen Kreise zu einem Fantasiegebilde und färbt per Hand ausgewählte Partien.

Lucy's Victorian Pansies Crochet Tunic by Luv Lucy

Donna Ramirez besitzt ein Vintage-Laden und kommt an genug Spitzendecken heran. Um die Tunikas zu formen, häkelt sie die Verbindungen und manche der Borden selbst. Ich mag ihre dezente Farbenwahl:

Und hier sehen wir zarte Pastelltöne mit Veilchenmotiven:

Luv Lucy Plum Pansies Crochet Top

Diese und andere Spitzeninspirationen könnt ihr in Donnas Shop „The Vingage Raven“ auf Etsy  bekommen.

Draw the Eye Up With Oversize Earrings

So lautet eine der J.Crew Fall 2013 Outfit Ideas.

Genial! Ich bin voll im Trend mit meinen frisch gebackenen lilafarbenen Häkelohrringen!

Unter den genialen Ideen für die Frühlingsmode steht Gestricktes ganz hoch, z.B. im Vorschlag bequemen Pulli mit Killer-High-Heels zu kombinieren. Wie der Vorschlag agebildet wurde erfahren Sie hier.